News:
Mittwoch, 19. Juni 2019, 01:15

Menü
Home1
Funktionńre
Clubmeisterschaften
Foto Galerie
Anfahrt
Chronik
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Renovation
Wie werde ich Mitglied?
Vereins - LK

					
					
					
Mannschaften
Herren 1
Herren 50
Herren 65
Damen 1
Jugend
F÷rderspiele

					
					
					
Hobby-Mannschaften
Weinmannschaft

					
					
Home1

                      Saison 2019


Auftennis - Freiluftsaison 2019 wird eröffnet

Am Sonntag den 28.April 2019 wird ab 14.00 Uhr
auf dem Tennisplatz die Spielsaison 2019 bei Bewirtung
mit Kaffee und Kuchen und - hoffentlich  schönem Wetter- eröffnet.
Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft freut sich auf eine rege Teilnahme.

 

____________________________

Aufstieg und Meisterschaft – Als erste Mannschaft
aus Hohentengen schaffen die Herren des TCH
einen Aufstieg in der Winterhallenrunde

Aber alles der Reihe nach: Nach reiflicher Überlegung entschied sich
der Mannschaftsführer Laurent folgende Aufstellung im Einzel
ins Rennen zu schicken:

1 Dominik

2 Silas

3 Joel

4 Jan

Diese Spieler hatten im bisherigen Verlauf der Hallenrunde einen guten
Eindruck gemacht sowie Dominik als Platzhalter, das der Rest nach hinten
rutschen konnte.
Ostrach kam auch mit ihrer Bestbesetzung, so dass alles hergerichtet war
für ein Spitzenspiel um die Meisterschaft.

Silas begann als 1. mit seinem Einzel und kannte schon seinen Gegner
aus früheren Spielen. Lag dann schnell mit 0:1 zurück, konnte dann aber
zu seinem gewohnten Spiel finden und ließ seinem Gegner wenig Chancen.
So das der erste Satz mit 6:2 an Silas ging.
Auch im 2. Satz ließ Silas nicht nach und gewann diesen auch deutlich
mit 6:1. Somit war die 1:0 Führung perfekt.

Danach begannen die 3 restlichen Einzel zeitgleich,
somit berichte ich nacheinander:

Domi merkt man anfangs die wenige Spielpraxis an, somit musste er erst
zu seinem Spiel finden. Somit war er immer wieder ein Spiel zurück
im ersten Satz, konnte diesen aber eng gestalten und ließ seinem Gegner
auch weite Wege gehen. Dennoch ging der erste Satz leider unglücklich
im Teilbreak verloren. Dies ärgerte Domi und er legte im 2. Satz nochmal
einen drauf. Zeitgleich musste sein Gegner seinem hohen Laufaufwand
im 1. Satz Tribut zollen. Somit ging der 2. Satz glatt mit 6:0 an Domi.  
Nun erinnerte man sich zurück das Dominik gegen den gleichen Gegner
schon mal 7 Matchbälle im MTB vergeben hatte und das Match noch verlor.
Aber nicht dieses Mal, Domi spielt den MTB souverän runter und
bei seinem Gegner schlichen ein paar Fehler ein,
so das der MTB mit 10:6 an Domi ging. Somit stand es 2:0 für uns.

Joel legt in seinem Einzel los wie die Feuerwehr, nach nicht einmal
einer Viertelstunde war der erste Satz mit 6:0 für Joel beendet.
Man merkte ihm dass er das Spiel unbedingt gewinnen wollte
und pushte sich regelrecht von Punkt zu Punkt.
Im 2. Satz konnte sich dann sein Gegner besser auf Joel einstellen
und es wurde ein enger 2. Satz.
Zwischenzeitlich lag Joel sogar mit 3:4 zurück, konnte sich dann aber
wieder auf seine Stärken verlassen und drehte diesen Satz noch mit 6:4.
Klasse gemacht, Joel Pascal. Somit stand es 3:0 und mit einem Sieg
von Jan konnte der Gesamtsieg sogar schon nach dein Einzel perfekt
gemacht werden.

Jan startet relativ verhalten in das Spiel, man merkt ihm eine
gewisse Nervosität an. So lag er im ersten Satz immer knapp zurück,
verlor diesen dann auch unglücklich mit 4:6. Trotzdem war in diesem Spiel
noch nichts verloren und Jan kämpfte sich im 2. Satz zurück.
Wobei er zum Teil mit seiner auffälligen lässigen Art seine
Mannschaftskollegen aber auch seine Familienangehörigen verzweifeln ließ.
Kyrgios lässt grüßen.
Nichtsdestotrotz konnte Jan den 2. Satz mit 6:4 für sich entscheiden.
Somit begannen schon die Rechenspiele, falls Jan den MTB verliert,
müssten in beiden Doppel zusammen nur 3 Spiele gemacht werden
um den Gesamtsieg zu erreichen.
Aber diese Rechenspiele wurden nicht benötigt,da Jan den MTB knapp
mit 10:8 gewann.

Somit stand es nach dem Einzel 4:0 und der Aufstieg sowie die Meisterschaft
waren nach den Einzeln schon perfekt.
Die Freude war groß und so Stand der Meisterfeier im Clubheim
später nichts mehr im Weg.

Zur Vollständigkeit aber noch kurz die Doppel:

Doppel 1 mit Domi und Joel verloren nach starkem Beginn das Doppel
im MTB.

Doppel 2 mit Micha und Laurent fanden überhaupt nicht
in ihren Rhythmus und machten dabei viele unnötige Fehler
somit ging das Doppel zu Recht glatt in 2 Sätzen verloren.

Endstand der Partie TC Hohentengen TC Ostrach 4:2.

Somit hier die Abschlusstabelle der Winterhallenrunde 2018/2019:

Zum Schluss lässt sich noch festhalten das dies nun die erste Mannschaft
aus Hohentengen ist die ein Aufstieg in der Winterhallenrunde geschafft hat,
hierauf war Sportwart Klaus Nassal sehr stolz.
Zur Feier des Tages gab dieser noch einen Sekt aus. #Sektmannschaft.
Wobei in Zukunft auch mal die Diskussion angestoßen werden muss,
ob auch in Zukunft auch mal ein anderes Getränk verwendet werden soll.
 Zum Schluss möchte ich mich im Namen der Mannschaft bedanken,
dass so viele Zuschauer den Weg nach Mengen gefunden haben
und uns in diesem Spiel unterstützt haben.

 

____________________________

Einladung zur Hauptversammlung 2019

die Mitgliederversammlung des Tennisclub Hohentengen
findet

am Freitag, dem 22. März 2019 um 20.00 Uhr

im Gasthaus Bären in Hohentengen

statt.

Hierzu ergeht herzliche Einladung.

Tagesordnung

  1. Begrüßung

  2. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 16. März 2018

  3. Geschäftsbericht des Vorstandes

       a) Vorstandsteam

       b) Schriftführer

       c) Kassenwart

       d) Sportwart

       e) Jugendwart

  4. Bericht der Kassenprüfer

  5. EU-Datenschutz-Grundverordnung

  6. Entlastung von Vorstand und Ausschuß

  7. Wahlen

a) - Vorsitzender Nr. A + B  , Schriftführer ,
                 Sportwart jeweils für 2 Jahre

         b) -  Vereinsausschuß  für 2 Jahre

         c) -  2  Kassenprüfer für 1 Jahr

  8. Festlegung der Beiträge für das laufende Jahr

  9. Anträge

 10. Ehrungen

 11. Verschiedenes       

gez.

Dieter Blersch

1.Vorsitzender

 _______________________________________________________

Herren des TC Hohentengen im Winter bisher ungeschlagen
„Finale“ um den Aufstieg gegen den TC Ostrach wartet

Die junge Herrenmannschaft des TCH gewann bisher alle seine
vier Spiele und geht nun als Tabellenführer in das letzte Spiel am
Samstag den 23.3. um 17 Uhr im Tennis-u. Squash Center Mengen
(Halle beim Aldi) gegen den TC Ostrach.

 

Aber alles der Reihe nach: Nach dem sehr guten 2. Tabellenplatz im Sommer
und den nur knapp verpassten Aufstieg waren die Mannen um Mannschaftsführer
Laurent gewillt auch ihr Können in der Winterhallenrunde zu zeigen.
Hierzu konnten wir namhafte Neuzugänge verpflichten:

-Silas: Silas kehrte nach einem kurzem Intermezzo beim TC Mengen wieder
zu seinem Heimatverein zurück: Silas Willkommen zurück!
Silas hat aktuell die Leistungsklasse 11.

-Joel: Joel spielt auch wieder diesen Winter für uns, wobei er im Sommer immer
für Bad Schussenried den Schläger schwingt. Joel hat mit seinen 14 Jahren
schon LK 12.

-Jan: Jan gibt diesen Winter sein Debüt für den TC Hohentengen. Zuvor hatte er
wie Silas für den TC Mengen gespielt. Er hat aktuell die LK 15.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir durch die 3 Spieler das Niveau in
der Mannschaft nochmal anheben, wenn man sich nur mal die LK’s anschaut.
Die dabei auch im Winter schon mehrere Turniere gespielt haben und so die
nötige Spielpraxis mitbringen:

Auf die bisherigen 4 Spiele möchte nur kurz auf das erste Spiel eingehen:

Das Spiel gegen die Tennisfreunde aus Birkenhard war ein sehr enges Spiel:
Nach den Einzel stand es 2:2. Hierbei konnte Silas und Jan ihre Einzel souverän
gewinnen. Micha und Armin mussten sich vor allem auf Grund fehlender Spielpraxis
in der Halle ihre Spiele abgeben.
Folgende Doppelaufstellung folgte dann: Jan und Micha Doppel 1 und Silas und
Armin Doppel 2. Hier war eigentlich die Strategie das Doppel 2 ihr Spiel gewinnt
und Doppel 1 noch viele Spiele macht. Leider harmonierten Silas und Armin
dieses Mal nicht und verloren ihr Spiel. Silas Schläger landet hier sogar
vor lauter Frust an der Decke. Doppel 1 macht es hier deutlich besser und gewann
ihr Spiel in 2 Sätzen. So das als Endergebnis ein 3:3 Sieg fest stand.
Man hatte insgesamt 7 Spiele mehr gemacht.

Die 3 folgenden Spiele gegen Hettingen, Hochdorf und Eberhardzell wurden
deutlich gewonnen. Einzig Dominik verlor in seinem bisherigen einzigen Einzel
im Winter gegen den starken Einser von Hochdorf.

Zusammengefasst lässt sich sagen dass wir in den vier Spielen bisher schon
7 verschiedene Spieler einsetzen konnten, was auf einen breiten Kader deuten lässt,
der zudem relativ jung ist. Da im Winter nur als 4er Mannschaft gespielt wird
und nicht wie im Sommer als 6er Mannschaft. Altersschnitt der bisher
eingesetzten Spieler war dabei 21,0 Jahre.
Hier auch die Statistiken der einzelnen Spieler:

 

 

Partner:  design by masterhomepage.ch